Weiterleben

Das Leben ist unvorhersehbar

Das Leben ist unvorhersehbar. Wir wollen es planen, wir wollen uns absichern, wir wollen wissen wo es hingeht. Doch das Leben, es bleibt unvorhersehbar.

Die Buddhisten nennen es Vergänglichkeit. Alles im Leben ist vergänglich. Allzu oft haben wir dabei den Fokus auf das Schöne, was vergeht. Wollen es festhalten und können doch nicht. Und während wir noch über das Verlorene trauern, geschieht schon wieder etwas ganz Neues.

Und dann vergeht auch das Schmerzhafte, Schwere, Traurige. Situationen, die uns das Leben schwer machen, ziehen vorüber. Alles wandelt sich, zu jeder Zeit.

Mich fasziniert es immer wieder, das Leben. Wenn ich gerade am Boden liege und nicht mehr weiter weiß natürlich weniger als dann, wenn unerwartet Neues geschieht.

Gerade Anfang diesen Jahres schien alles mir zu entgleiten. Ich brach zusammen unter meiner Last, tauchte tief ein in die Abgründe meines Seins. In mein Tagebuch schrieb ich zu dem Zeitpunkt die Worte „Noch einmal zerbrechen an den Wellen des Lebens“. Und das tat ich.

Ich brachte mich selbst in eine Klinik. Der Missbrauch, den ich erlebt hatte, verlangte nach Aufmerksamkeit. Ich wusste nicht, wie es weitergehen sollte. Mal wieder. Das, was mir so viel Kraft und Heilung gebracht hatte, war plötzlich ins Gegenteil verdreht.

Das Leben ist unvorhersehbar. In beide Richtungen. Wie hätte ich all die Erfahrungen der letzten Jahre vorhersehen können?

Und wie hätte ich im Januar wissen können, dass mein Leben schon im nächsten Sommer wieder ein ganz anderes sein würde?

Herausgeschlüpft aus dieser Krise, mit neuen Erkenntnissen über mich selbst, durfte ich bemerken, dass die Liebe immer da ist. Das Leben ist unvorhersehbar, doch die Liebe geht immer mit. Jetzt gerade darf ich erleben wie es ist, wenn sie sich zwischen zwei Menschen entfaltet. Ja, wie hätte ich vorhersehen können, dass ich jetzt wieder mein Leben mit einem Mann teilen würde? Dass es so leicht und selbstverständlich sein kann, ganz einfach so?

So geht es in alle Richtungen. Wir wissen nie, was kommt. Wir können nur in jedem Moment in das, was gerade dran ist, hineinleben. Neugierig auf das, was als nächstes geschieht.

Bild: pixabay

   

Meine Buchveröffentlichungen

Zwischen den Welten - Silke Szymura Ein Teil von mir - Silke Szymura

Infos zu den Büchern erhältst du durch Klick auf das jeweilige Cover.

   
   
Spendenbox Helfen dir meine Texte?
Ich freue mich, wenn du etwas zurück geben magst. Das geht via Paypal: https://www.paypal.me/InlauterTrauer
Oder ganz einfach direkt auf mein Konto:
IBAN: DE77 4306 0967 6025 3915 00

Ich danke dir von Herzen für die Wertschätzung meiner Arbeit, Zeit und Liebe, die ich in all das hier fließen lasse ❤

   

Teile diesen Beitrag:
Unterstütze meine Arbeit auf Patreon:
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply