Alle reden über Trauer 2019

Ich will leben

Von Orit Chazara

Es gab Stunden und Tage, da schleppte ich mich durch die Sinnlosigkeit des Seins. Jetzt selbst zu sterben wäre eine Option gewesen.

Aber angesichts des eigenen Todes, der ganz konkreten Möglichkeit zu sterben, tritt die Trauer in den Hintergrund.

In akuter Lebensgefahr schaue ich Tropfen für Tropfen zu, die gleich in meine Vene fließen werden.

„Ich will leben!“, schreie ich dem Arzt entgegen.

Dann auf der Intensivstation finde ich Trost, dass mein Liebster zu Hause im Schlaf auf seinem Sessel (plötzlich und unvorhergesehen) sterben durfte.

Übrigens, bei dieser Gelegenheit möchte ich noch etwas loswerden.

Es ist traurig, dass nicht für alle an Leukämie erkrankten Menschen ein passender Stammzellenspender gefunden werden kann. Ich hatte Glück. Aber vorher hatte ich keine Ahnung, wie es heute üblicherweise abläuft. Auch in meinem Freundes- und Kollegenkreis dachten (fast) alle, dem Spender muss Rückenmark entnommen werden. Aber inzwischen ist es wesentlich einfacher. Dem Spender wird nur Blut entnommen, aus dem die Stammzellen herausgefiltert werden.

Sagt es bitte weiter, damit viel mehr Menschen bereit sind zu spenden und damit Leben retten können.

   
Spendenbox Helfen dir meine Texte?
Ich freue mich, wenn du etwas zurück geben magst. Das geht via Paypal: https://www.paypal.me/InlauterTrauer
Oder ganz einfach direkt auf mein Konto:
IBAN: DE77 4306 0967 6025 3915 00

Ich danke dir von Herzen für die Wertschätzung meiner Arbeit, Zeit und Liebe, die ich in all das hier fließen lasse ❤

   
Teile diesen Beitrag:
Unterstütze meine Arbeit auf Patreon:
Previous Post Next Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply