Aktuelles

Ein Wochenende für Trauernde

Schon länger beschäftigt mich dieser Gedanke, dass Trauer eigentlich mehr Zeit und Raum braucht als es in einzelnen Stunden möglich ist. Ich träume von einem Ort, an den Menschen kommen können, wo sie auch mit allen Gefühlen und so wie sie gerade sind einfach sein können. Gehalten, versorgt, in Gemeinschaft, mit Möglichkeit zum Rückzug. Noch ist es nicht soweit und so freue ich mich, mit meiner Kollegin Susanne Beumer wenigstens ein ganzes Wochenende anbieten zu können.

Vom 26. bis 28. August findet unser „Wochenende für Trauernde“ statt und es sind noch einige Plätze frei. Gemeinsam wollen wir uns vor allem Zeit nehmen. Zeit für Erinnerungen, Zeit für Traurigkeit genauso wie gemeinsames Lachen. In der Würdigung dessen, was war, werden wir gemeinsam auch nach Kraftquellen suchen für den weiteren Weg.

Als Ort für diese gemeinsame Zeit haben wir das wunderbare, liebevolle bunte Haus, den Auenlandhof in Ranstadt-Dauernheim (Wetterau), gefunden. Bunt wie die vielen Facetten der Trauer. Hier können wir alle zusammen sein, es gibt Zimmer für die Übernachtung, wir sind rundum mit Essen und Trinken versorgt und es gibt sowohl einen wunderschönen Seminarraum als auch Plätze auf der Terrasse, im Garten und am Fluss, die wir nutzen können.

Susanne und ich bringen unsere sich ergänzenden Erfahrungen mit und begleiten euch durch das Wochenende. Dabei haben wir keinen allzu festen Plan, nur einen gehaltenen Rahmen, um darin gemeinsam mit dem fließen zu können was ist.

Schreib uns gerne bei Fragen oder wenn du dich anmelden magst. Anmeldeschluss ist der 6. August 2022.

Hier noch alle weiteren Infos:

Leitung des Wochenendes:

Silke Szymura-Laux, Trauerbegleiterin (BVT), Trauerrednerin, Autorin

Silke ist nach dem Tod ihres damaligen Lebensgefährten ihren eigenen Weg der Trauer gegangen und mittlerweile ausgebildete Trauerbegleiterin. Sie hat in den letzten Jahren als Bestatterin gearbeitet, hält heute vorwiegend die freien Trauerreden bei Lebensfluss Bestattungen und ist für Lebensfluss Begleitung in Friedberg verantwortlich. Seit 2018 leitet sie gemeinsam mit ihrem Mann die „Über den Tod reden“-Treffen. Sie hat außerdem Erfahrung mit der Leitung von Trauergruppen sowie Seminaren und Abendveranstaltungen zum Thema.

Susanne Beumer, Systemische Beraterin und Therapeutin (SG), Heilpraktikerin für Psychotherapie, Anerkannte Systemaufstellerin (DGfS)

Susanne betreibt seit 10 Jahren als Heilpraktikerin für Psychotherapie und Systemische Therapeutin (SG) in Friedberg Ockstadt eine freie Praxis. Seit 2020 beschäftigt sie sich intensiv mit den Themen Tod und Trauer. Zunächst als Bestatterin und seit Oktober 2021 bietet sie einmal die Woche eine offene Trauerberatungsstunde hier bei uns in Friedberg an. Weitere Infos zu ihrer Person finden Sie hier oder auf der Webseite ihrer eigenen Praxis in Ockstadt.

Kosten:

Bei Buchung eines Einzelzimmers: 370€

Im Doppelzimmer: 360€

In den Kosten sind die beiden Übernachtungen, die komplette Verpflegung inklusive Getränke während der Seminarzeit sowie die Seminargebühr enthalten.

Nicht enthalten ist die Anreise.

Hinweis: Wir haben eine Spendenbox, in der wir bereits einige Spenden gesammelt haben für Menschen, die sich ein Angebot wie dieses gerade finanziell nicht leisten können. Sprich uns daher bitte unbedingt an, sollte es lediglich am Geld scheitern. Diese Hürde können wir gerne aus dem Weg räumen.

Gruppengröße: 8 – 15 TeilnehmerInnen

Anmeldung bis 6.8.2022

Kontakt zur Anmeldung, bei Fragen und für ein unverbindliches Vorgespräch:

info@lebensfluss-begleitung.de

06031 – 96 47 253

Foto: Auenlandhof, weitere Infos zum Veranstaltungsort gibt es hier.

Teile diesen Beitrag:
Unterstütze meine Arbeit auf Patreon:
Previous Post

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply