Veranstaltungen

Lesung „Zwischen den Welten“

In meinem Buch erzähle ich davon, wie es war, als Julian ganz plötzlich bei einem gemeinsamen Aufenthalt in Nepal verstarb. Bei meinen Lesungen entführe ich euch zwischen die Welten – zwischen Leben und Tod, Nepal und Deutschland, Diesseits und Jenseits. Ich lasse euch mit eintauchen in mein ganz persönliches Erleben und zeige, dass es möglich ist, in Anbetracht eines solchen Verlusts in Liebe und Dankbarkeit verbunden zu bleiben, Frieden mit dem Tod und einen neuen Sinn im Leben zu finden. Im Anschluss an die Lesungen gibt es jeweils Raum für Fragen und Austausch und du kannst ein Buch mit persönlicher Widmung bei mir erwerben. Anfragen für Lesungen gerne an mich per Mail. Eine Leseprobe aus meinem Buch gibt es hier.

Dienstag, 20. Februar 2018, Seelenhäuschen Bad Vilbel

Life-Coach James Both vom Seelenhäuschen wird meine Lesung um einen Kurzvortrag über Trauer ergänzen. Ein Teil der Einnahmen wird meinem Verein Sahaya – Hilfe für Nepal e.V. und damit unseren Projekten in Nepal zugute kommen.

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 10 Euro

Um vorherige Anmeldung wird gebeten: info@seelenhaeuschen.de

Freitag, 06. April 2018, Café Kleine Auszeit Dülmen

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: 19,90 Euro (inklusive Snack)
Veranstaltungsort: Café Kleine Auszeit, Bischof-Kaiser-Straße 61, Dülmen

Tickets gibt es direkt im Café: Tel. 02594 – 8932626

Samstag, 07. April 2018, Wohnzimmerlesung in Haltern am See

Meine liebe Autorinnenkollegin Claudia Fromme lädt mich zu einer Lesung in ihr Wohnzimmer ein. Beginn 18:30. Nähere Infos gibt es bald hier. Bei Interesse schreib mir am besten direkt eine Mail.

Freitag, 31. August 2018, Tibethaus Deutschland, Frankfurt

In den wunderschönen Räumen des Tibethauses werde ich ebenfalls mein Buch vorstellen.

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: Tibethaus-Mitglieder 10 Euro, sonst 15 Euro, Schüler / Studenten frei

Um vorherige Anmeldung wird gebeten: info@tibethaus.com

Vorträge

Gerne stehe ich für Vorträge, Seminare und Workshops rund um die Themen Trauer, Tod und Weiterleben zur Verfügung.

Samstag, 05. Mai 2018, Messe „Leben und Tod“, Bremen

Thema: „In lauter Trauer“ – Wie kann Trauer über Blogs und soziale Medien ausgedrückt werden?
Zeit: 13.15 – 14.00 Uhr
Weitere Informationen: Messe Leben und Tod

Seminare & Auszeiten

Der lauten Trauer und dem Leben Raum geben

Carmen und ich wollen gemeinsam Räume öffnen, in denen echte Begegnungen möglich sind. Begegnungen mit uns selbst und anderen. Gemeinsam Orte schaffen, an denen sich Menschen wieder auf wahrhafte Art begegnen können. Orte der Trauer, Orte des Lebens, Orte, an denen all das gefühlt werden kann, was so lange schon einfach nur gefühlt werden möchte. Räume für Gemeinschaft und Menschlichkeit, Zeit für Langsamkeit und um uns selbst ganz so erleben zu können wie wir sind.

Datum: 30. Mai – 03. Juni 2018 (langes Wochenende über Fronleichnam)

Nähere Details gibt es sobald sie feststehen. Schreib mir einfach eine Mail, wenn du dich jetzt schon unverbindlich auf die Interessentenliste setzen lassen magst: silke@inlautertrauer.de

 

Workshop „Was wäre wenn ich jetzt gehe“

Seit 2018 bin ich Teil des PfiStar-Teams und darf als lizensierte Workshopleiterin diese ganz besondere Veranstaltung leiten:

Wissen Sie, was wäre?
Wissen Sie was alles geregelt werden muss und was Sie jetzt schon regeln könnten?

Nein?

Hier bekommen Sie in lockerer und angenehmer Runde Antworten.

Für die meisten Menschen ist das Thema Tod unangenehm, vor allem wenn es um den eigenen geht. Deshalb ist es verständlich, dass auch um organisatorische Belange in diesem Zusammenhang ein großer Bogen gemacht wird.

Aber ist das auch für alle Familienmitglieder gut?

Sich schon jetzt mit dem Thema zu beschäftigen kann ein Geschenk sein. Ein Geschenk an die Lieben, denen man Entscheidungen und damit Verantwortung, Last und organisatorische Arbeit abnimmt.
Das meiste kann mit einer guten Anleitung vorab geregelt und geordnet werden. Diese Ruhe für sich selbst und die Sicherheit, dass alles geregelt ist – das ist ein Geschenk an sich und seine Lieben!

Themen des 4 h Workshops:
(keine Rechtsberatung, ausschließlich Infos)

1. Vollmachten, Patientenverfügung, Testament, Organspendeausweis…
2. Versicherungen, Verträge, Abos, Vereine, Konten, Sparbücher…
3. Digitaler-Nachlass, Socialmedia, Passwörter…
4. Beerdigung und viele Infos rund um dieses Thema…

Kosten: 95,-€ der Workshop + 45,-€ die Unterlagen

Termine:

Mittwoch, 17. Januar 2018
Zeit: 17:00 – 21:00 Uhr
Ort: Zentrum Anima Mundi, Brunnenmühle, Rosbach
Workshopleitung: Silke Szymura
Teilnehmerzahl: 5-10

Anmeldung: silkeszymura@pfistar.de, Tel.: 0179 – 910 75 64
Weitere Informationen: https://pfistar.de

 

Weitere Workshops werden vom PfiStar-Team deutschlandweit angeboten. Sollte es kein Angebot in deiner Nähe geben, komme ich auch gerne direkt bei dir vorbei. Hier findest du alle Informationen dazu.

 

Trauergruppen und Trauercafés

Aktuell biete ich die folgenden regelmäßig stattfindenden Trauergruppen und -cafés an. Weitere Informationen zu meiner Trauerbegleitung, auch einzeln, findest du hier.

Jeden zweiten Mittwoch: Trauergruppe Rosbach (Wetterau)

In den schönen Räumen des Zentrums Anima Mundi findet alle zwei Wochen mittwochs ab 19 Uhr eine Trauergruppe statt. Im geschützten Rahmen kannst du dich hier mit anderen über deine Trauer austauschen. Bei Interesse melde dich gerne bei mir: silke@inlautertrauer.de

Einmal im Monat: Trauercafé für jung Verwitwete in Frankfurt

Einmal im Monat treffen wir uns an einem Samstag oder Sonntag in offener Runde, um über die geänderte Lebenssituation nach dem Tod des Partners und die Trauer zu sprechen. Wenn du dazu kommen magst, schreib mir gerne eine Mail: silke@inlautertrauer.de.

Aktuelle Termine: 20.01., 17.02. und 17.,03.2018

Laute Trauer per Mail

Ich schicke dir in unregelmäßigen Abständen eine Mail mit einer Übersicht über neue Artikel und sonstige Neuigkeiten rund um meine Webseite und mein Angebot. 

Warum in unregelmäßigen Abständen? Ich möchte dir nicht schreiben, nur weil wieder zwei Wochen vergangen sind und ich versprochen habe, dass es alle zwei Wochen einen Newsletter gibt. Lieber möchte ich dir nur dann schreiben, wenn es etwas zu sagen gibt. Ich freue mich, wenn du dabei bist. 

Danke für dein Interesse an meinem Newsletter! Du erhältst in Kürze eine Bestätigungsmail.