Meine Unterstützung für dich

ProfilbildEin geliebter Mensch ist gestorben. Ich bedauere deinen Verlust sehr. Ich möchte dich einladen, diesen schweren Weg nicht ganz alleine zu gehen. Deine Trauer muss nicht still sein, sie darf Ausdruck finden und sie darf Raum bekommen. Hier auf meinem Blog kannst du jederzeit lesen oder über die Kommentare den Austausch suchen. Wenn du merkst, dass du darüber hinaus weitere Unterstützung benötigst, bin ich gerne für dich da. Auf dieser Seite findest du einen Überblick über mein Angebot. Ich unterstütze dich aus meiner eigenen Erfahrung und persönlichen Auseinandersetzung mit Trauer, Sterben und Tod heraus sowie mit dem Wissen aus meiner Ausbildung als Trauerbegleiterin und Fortbildungen in dem Bereich sowie im Bereich Beratung und Körperarbeit.

Durch meine Angebote möchte ich den Raum öffnen für deine Trauer. Dabei soll es nicht darum gehen, besonders „gut“ oder schnell oder auf eine ganz bestimmte Art und Weise zu trauern. Ich sehe die Trauer vor allem als Beziehungsgefühl, als (schmerzhaften) Ausdruck der Liebe zum Verstorbenen und als wichtige Kompetenz unserer Seele, um mit diesem schweren Verlust umgehen zu lernen. Es wird in meiner Begleitung nicht darum gehen, den Verstorbenen loszulassen und zu vergessen, sondern vielmehr darum, ihn in guter Erinnerung zu halten und einen neuen Weg der inneren Beziehung zu ihm zu finden. Ich orientiere mich in meiner Begleitung und Beratung am hypnosystemischen Ansatz in der Trauerbegleitung und -therapie nach Roland Kachler. Über diesen Ansatz habe ich etwas ausführlicher in einem Gastbeitrag bei myMonk geschrieben: In Verbindung bleiben: Wir müssen verstorbene geliebte Menschen nicht „loslassen“

Auch wenn du selbst nicht direkt betroffen bist, sondern Hilfe bei der Unterstützung eines trauernden Freundes, Bekannten, Mitarbeiters oder Familienmitglieds suchst, bin ich für dich da. Ich beantworte deine Fragen und gebe dir hilfreiche Impulse für deine Begleitung, die dir dabei helfen werden, deine Unsicherheit zu überwinden. Gleichzeitig halte ich es für wichtig, auch zu schauen, wie du dabei gut für dich sorgen kannst. Nur wenn es dir gut geht, kannst du auch eine hilfreiche Unterstützung sein.

Für meine Begleitung nehme ich ein entsprechendes Honorar. Ich biete günstigere Preise für Geringverdiener (unter 1000 Euro netto im Monat) an oder wenn es bei dir gerade finanziell sehr eng ist. Kontaktiere mich einfach, wir finden gemeinsam eine Lösung.

Einzelbegleitung

Die Angebote zur Einzelbegleitung richten sich sowohl an Trauernde als auch an deren Umfeld. In einem kostenlosen Vorgespräch oder per Mail klären wir gerne vorab, was du dir wünschst und was ich dir anbieten kann.

Einzelbegleitung im Gespräch (Telefon / Skype oder Treffen in Frankfurt / Wetterau) – 1 Stunde, 55 Euro (30 Euro für Geringverdiener); ggf. zuzüglich Fahrt – und Raumkosten 

Ich begleite dich ganz individuell auf deinem persönlichen Trauerweg. Wir verabreden uns zu festen Zeiten nach individueller Absprache. Dazwischen bin ich für dich per Email erreichbar. Die Dauer und Häufigkeit der Begleitung bestimmst du selbst.

Meine Begleitung biete ich per Skype und Festnetz-Telefon an.

Wenn du in der Nähe wohnst, können wir uns dafür persönlich treffen. In Frankfurt und Rosbach habe ich jeweils die Möglichkeit, einen Raum zu mieten, den wir für unser Gespräch nutzen können. Es ist auch möglich, dass ich dich daheim besuche oder wir gemeinsam in die Natur gehen. Nach Absprache können wir auch zum Beispiel zusammen auf den Friedhof oder an andere besondere Orte gehen, für dessen Besuch du dir eine Begleitung wünschst.

Einzelbegleitung per Mail – 40 Euro im Monat oder 15 Euro per Mail

Oft hilft es in der Trauer, seine Gedanken und Gefühle schriftlich auszudrücken und zu ordnen. Eine Möglichkeit dafür ist ein persönliches Tagebuch, manchmal braucht es aber auch ein Gegenüber, das „zuliest“ und deine Nachrichten liebevoll und mitfühlend beantwortet. Je nach Thema und meinem eigenen Gefühl gebe ich dir Impulse und Ideen oder auch Informationen, die dir in deiner Trauer helfen können, mit auf den Weg. Der Vorteil gegenüber einer telefonischen Begleitung ist, dass du deine Mails ganz in Ruhe schreiben kannst und zwar immer dann, wenn dir danach ist.

Wenn du die Mailbegleitung für einen Monat buchst, lese ich alle deine Mails aufmerksam und antworte dir einmal die Woche. Du kannst auch einzelne Themen einmalig mit mir per Mail besprechen oder einfach nach Bedarf schreiben. Vielleicht möchtest du auch häufiger als einmal die Woche Kontakt haben oder nur alle zwei Wochen – Kontaktiere mich gerne für ein ganz individuelles Angebot.

Es ist auch möglich, die Begleitung per Mail mit einzelnen telefonischen Terminen zu ergänzen.

 

Gruppenbegleitung

Trauercafé Online – 1,5 Stunden, auf Spendenbasis

Wir treffen uns mithilfe einer Videoconferencing-Software online – jeder mit einer Tasse Tee oder Kaffee. Dort steht uns ein Chat zum Austausch zur Verfügung und wer möchte, kann sich auch per Video und / oder Audio den anderen Teilnehmern zeigen und mitteilen. Ich möchte hier einen offenen Raum für den Austausch schaffen, ganz wie bei einem Trauercafé in einem echten Café. Wir tauschen uns vor allem über die geänderte Lebenssituation nach dem Tod eines geliebten Menschen und über die Trauer aus. Es ist ganz egal, wie lange dein Verlust her ist. Jeder ist willkommen. Dieses Angebot startet, sobald es genug Interessenten gibt. Melde dich einfach per Mail bei mir, wenn du gerne dabei sein möchtest.

Trauergruppe in der Wetterau (nördlich von Frankfurt), 2 Stunden ein – zweimal monatlich, 13 Euro pro Abend

In meiner Trauergruppe in der Wetterau möchte ich den Raum öffnen für deine Trauer. Jeder Abend wird einem Thema gewidmet sein, das ich vorbereite. Dieses Thema und die zugehörigen Geschichten und Impulse sollen jeweils als Anregung dienen. Du selbst bestimmst, was davon für dich gerade passt und was nicht. Ich möchte dich auch dazu einladen, deine eigenen Themen mit einzubringen. Der Hauptteil des Abends wird jeweils in Gesprächen innerhalb der Gruppe bestehen. Der Austausch mit anderen Betroffenen kann sehr wertvoll und hilfreich sein auf dem Weg der Trauer.

Zweimal im Monat findet die Gruppe in den schönen Räumen oder bei gutem Wetter im Garten des Zentrums Anima Mundi in Rosbach statt. Beginn ist jeweils mittwochs um 19:00. Für die genauen Termine kontaktiere mich gerne direkt per Email.

Trauercafé für jung Verwitwete in Frankfurt, ca. 3 Stunden einmal monatlich, auf Spendenbasis

Einmal im Monat findet in Frankfurt Preungesheim ein Trauercafé speziell für jung Verwitwete statt. Das Treffen ist jeweils samstags oder sonntags zum Brunch bzw. Kaffee und Kuchen. Alle, die ihren Partner in jungen Jahren verloren haben, sind herzlich eingeladen. Dabei spielt es keine Rolle, wie lange der Verlust her ist. Meist treffen sich hier 5 – 15 Teilnehmer im Alter zwischen 30 und 65 zu einem offenen Austausch über ihre geänderte Lebenssituation. Den genauen Treffpunkt und alle weiteren Informationen erhältst du bei mir auf Anfrage. Entstanden ist dieses Angebot in Zusammenarbeit mit dem Verein „jung Verwitwet e.V.„.
Ab September 2017 wird es ebenfalls ein monatlich stattfindendes offenes Trauercafé im Tibethaus in Frankfurt geben.

Kontaktiere mich für eine Terminvereinbarung oder wenn du Fragen hast

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Wofür interessierst du dich:

Deine Nachricht

Meine Begleitung ersetzt keine Psychotherapie, die in manchen Fällen anzuraten ist, auch wenn Trauer ansich keine „Krankheit“ ist. Die Trauerbegleitung kann eine Therapie sinnvoll ergänzen und auch bei der Suche nach einem Therapieplatz unterstützen bzw. die Wartezeit bis dahin überbrücken.

Meine Ausbildung

Ich habe meine Ausbildung zur Trauerbegleiterin in der Trauerherberge bei Adolf Pfeiffer gemacht. Schon da spielte der Ansatz von Roland Kachler eine wichtige Rolle. Ich habe ebenfalls die Weiterbildung bei Roland Kachler „Hypnosystemische Trauerbegleitung“ besucht. Ich bin außerdem in den ersten Reiki-Grad eingestimmt, der zweite folgt im Sommer. Zurzeit befinde ich mich in einer Fortbildung zur körperorientierten Beratung und besuche regelmäßig Vorträge und Seminare. All das fließt in meine Arbeit mit ein. Und ganz wichtig: Ich bin den Weg durch die Trauer selbst gegangen, habe selbst erlebt wie es ist wenn ein geliebter Mensch stirbt und selbst auch viele Angebote wahrgenommen. Ich stehe dir mit meiner ganzen Erfahrung und Wahrhaftigkeit zur Seite.

Zertifizierter Erwachenscoach

Das sagen andere über mich

zenheim-profilAus eigener Erfahrung weiss ich wie schwierig das Thema Trauer ist. Interessant ist wie kontrovers damit umgegangen wird, einerseits werden wir täglich durch Film und Nachrichten mit den Tod konfrontiert und es scheint alles so weit weg. In dem Moment aber wenn es uns selbst betrifft, hat es plötzlich eine ganz andere Dimension, weil wir uns auf unbekanntem Terrain befinden. Was mir geholfen hat, ist zu verstehen und besonders jemand zu haben, der mich verstand. Ich bin daher sehr glücklich, dass ich Silke begegnet bin und sie durch ihre eigene Geschichte mir sehr geholfen hat.
Jetzt erfahre ich, dass sie Trauerhilfe auch anderen anbietet und damit auch ihre Zeit finanziert, um helfen zu können. Ich finde es toll, wenn jemand auf sein „Calling“ hört und das machen kann weshalb er hier ist.
Von daher meine Empfehlung, wenn du dich mit deiner Trauer alleine fühlst.
Cao Hung Nguyen, er bloggt auf Zenheim über seine spirituelle Reise

 

Sarah Antwerpes
Wie gehe ich liebe-voll mit diesem Menschen in Trauer um? Silke hat mir innerhalb von ein paar Minuten eine Antwort gegeben. Praktisch und so sanft einfühlsam. Ich konnte ihre Tipps sofort umsetzen. Das Feedback des trauernden Menschen war umwerfend liebevoll. Es hat sich zwischen diesem Menschen und mir die Liebe gespiegelt, die ich auch spüre. Auch für die nächste Zeit fühle ich mich gut vorbereitet.
Vor einiger Zeit war ich in der gleichen Situation mit einer Freundin, die einen plötzlichen Verlust in der Familie hatte. Ich war voller Fragezeichen wie ich damit umgehe. Hatte immer das Gefühl ich könnte besser helfen. Aber wie?
Inzwischen hatte ich von Silke gehört und habe sie diesmal direkt kontaktiert und gefragt: „Was hilft diesem Menschen jetzt am besten?“. Ihre schnelle Antwort war eine große Erleichterung und Hilfe. Ich habe durchgeatmet und konnte mich voll darauf konzentrieren dem Menschen zu helfen.
Ich hoffe, dass noch viel mehr Menschen sich in dieser Situation in der es um so viel Fingerspitzengefühl geht, von Silke beraten lassen und somit die Welt zu einem liebevolleren und ehrlicheren Planeten machen. Sie zeigt, dass Trauer kein Tabu Thema ist, sondern Teil unseres Lebens. Genauso wie die Liebe Teil von uns allen ist und die Folge ihrer Beratung! Danke Silke dass du da bist!“
Sarah Antwerpes, Soulful Business Coach

 

Kontaktiere mich für eine Terminvereinbarung oder wenn du Fragen hast

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Wofür interessierst du dich:

Deine Nachricht

Laute Trauer per Mail

Ich schicke dir in unregelmäßigen Abständen eine Mail mit einer Übersicht über neue Artikel und sonstige Neuigkeiten rund um meine Webseite und mein Angebot. 

Warum in unregelmäßigen Abständen? Ich möchte dir nicht schreiben, nur weil wieder zwei Wochen vergangen sind und ich versprochen habe, dass es alle zwei Wochen einen Newsletter gibt. Lieber möchte ich dir nur dann schreiben, wenn es etwas zu sagen gibt. Ich freue mich, wenn du dabei bist. 

Danke für dein Interesse an meinem Newsletter! Du erhältst in Kürze eine Bestätigungsmail.